Gestaltung von psychischer ENTLASTUNG am Arbeitsplatz

Impulse und Praxisaustausch

 

 

Datum: Do. 14.November 2019

Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr

 

Ort: Weserbergland AG, HefeHof 8, 31785 Hameln Seminarraum Medienpark

 

Anmeldung:     hier    

 

 

Gesunde Mitarbeiter = Gesundes Unternehmen. 

Die weltweit besten Arbeitgeber haben das Wohlbefinden und die (psychische) Gesundheit der Mitarbeiter im Fokus - und das nicht ohne Grund. Denn Wohlbefinden und (psychische) Gesundheit steigern nicht nur die Arbeitgeberattraktivität und die Motivation der Mitarbeiter, sondern begünstigen auch die Leistungsfähigkeit und Produktivität immens. Das Gegenteil ist der Fall, wenn psychischen Belastungen zu Überbeanspruchung der Mitarbeitenden beitragen und zu (psychischen) Erkrankungen führen.

 

Die persönlichen und volkswirtschaftlichen Kosten von psychischen Erkrankungen sind hoch. Die direkten Krankheitskosten für psychische Erkrankungen belaufen sich auf 44,4 Milliarden Euro pro Jahr (DGPPN, 2018). Dabei sind die indirekten Kosten, z.B. durch reduzierte Produktivität während der Arbeit und vorzeitige Verrentung, nicht mit einberechnet. Diese Zahlen sprechen dafür, dass psychische Krisen weitaus mehr als „Privatsache“ der Betroffenen sind. Aber wie können Mitarbeitende im Unternehmen vor psychischer Überbelastung geschützt werden, bzw. präventiv sogar das Wohlbefinden gesteigert und psychischen Erkrankungen entgegenwirkt werden?

 

Im Rahmen dieser Veranstaltung, werden verschiedene Handlungsmöglichkeiten vorgestellt, die Ihnen dabei helfen Ihre Mitarbeiter psychisch zu entlasten und zum Wohlbefinden im Unternehmen beitragen.

 

Das Programm

1. Erwartungen und Fragen der Teilnehmer

2. Vorstellung von Handlungsmöglichkeiten für psychische Entlastung

• Verhältnisprävention

• Verhaltensprävention

 

3. Erfahrungsaustausch, Praxisreflexion und Umsetzung

 

 

Referentin: Kristina Kost, Psychologin M.Sc., Mental Fresh Academy 

 

Anmeldung: hier

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kristina Kost